Orquesta típica Sexteto Gato

Das Sexteto Gato ist ein junges, aufstrebendes Tangoorchester aus Buenos Aires. Der Geiger Gabriel Atúm “El Gato” war langjähriger Leiter und Arrangeur des hervorragenden Orchesters "El Afronte". 2012 rief Gabriel Atúm sein eigenes Projekt ins Leben, um die vielfältigen Erfahrungen von sechs Musikern  zu vereinen.  Entstanden ist una orquesta típica tanguera mit einem unvergleichlichen Klang und – wie ihr Logo besagt – 120 % tanzbaren Tangos! Das Sextett hat sich der Suche nach einer Tonfarbe und musikalischen Dynamik verschrieben, welche die grossen Tangoorchester der „época de oro“ (goldenen Epoche) des Tango auszeichnete. Besonders ist es durch die musikalische Sprache von Osvaldo Pugliese beeinflusst. Das Repertoire besteht ebenso aus klassischen Tangos wie auch neuen Kompositionen und eigenen Arrangements. Das offizielle Debut spielte das Sextett in der legendären Milonga “PARAKULTURAL” im Salon Canning im März 2013. Seither ist das Sexteto Gato aus der Tangoszene in Buenos Aires nicht mehr wegzudenken.